Unser Ansatz Deutsch 



"Die Ursache aber für ihre Meinung, die sie verfechten, liegt darin, dass sie zwar nach der Wahrheit des Seienden forschten, aber als Seiendes lediglich die Sinnesdinge gelten liessen. ... Daher sprechen sie zwar dem Anschein nach wahr, sagen aber nicht die Wahrheit." - Aristoteles

"Sei du beim Studium auf große Gesichtspunkte bedacht und nicht auf äußere Vorteile" (Konfuzius)

"Wer nicht das Ferne bedenkt, dem ist Betrübnis nahe" (Konfuzius)


 
 

Was kann ich  für bedrohte Bienenvölker und andere Blütenbestäuber tun?


Engagieren Sie sich für die bedrohten Blütenbestäuber, indem Sie bienenfreundliche Stauden, Gehölze und Blumen in Ihren Garten holen, Nisthilfen für Wildbienen bauen und 

  • indem Sie BienenpatIn werden. Beantragen oder verschenken Sie eine Save Beecolonies- Bienenpatenschaft. Die Imker des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung sorgen für die von Ihnen adoptierten Bienen. Und Sie unterstützen damit die Ausbildungs- und Forschungsarbeit des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung. Die Bienen danken Ihnen das jedes Jahr mit einem Wabenhonig. Mehr...
  • indem Sie Crashkurse belegen, sich einen Bienenkasten besorgen und selbst Bienen wesensgemäß halten. Mehr...
  • indem Sie an einem Essen mit DI. Michael Thiele teilnehmen. Der Erlös kommt dem Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung zugute und damit den Bienen. Unterhalten Sie sich über interessante Themen wie Gesundheit und Krankheit, wesensgemäße Bienenhaltung und Philosophie! Mehr...

  •  
  • indem Sie Kunst erwerben.Im Rahmen eines Essens mit DI. Michael Thiele können Kunstfreunden weltweit die wichtigsten Zeichnungen, Aquarelle und Gemälde von Michael Thiele und Studenten gezeigt werden. Teilnehmer des Essens werden zur "First Choice"-Eröffnung für Prominente geladen. Vor Anderen haben Sie die Möglichkeit Kunst zu erwerben. Der Erlös kommt den Bienen zugute. Mehr...

Kunst und Philosophie, Erkenntnis und Natur

"Ein großes Übel in den Wissenschaften, ja überall, entsteht daher, daß Menschen, die kein Ideenvermögen haben, zu theoretisieren sich vermessen, weil sie nicht begreifen, daß noch so vieles Wissen hierzu nicht berechtigt."  (Goethe)

Alle Erkenntnis beginnt mindestens seit Platon und Aristoteles mit dem Staunen und nur wer von dem Verwundern ausgeht, ist auf dem Wege zur richtigen Erkenntnis. Eine seelenlose Erkenntnis kommt über eine intellektuelle Erkenntnis, eine Erkenntnis außerhalb jeder Realität, nicht hinaus. Auch wenn der Wissenschaftler sich nicht in Harmonie mit dem Weltgeschehen fühlt und sich so betrachtet, wie wenn er eigentlich nur ein Glied der Weltentwicklung wäre, bleibt eine wirklich fruchtbare Erkenntnis aus.
Mehr ...

Weiterführende Literatur: Kritische Wissenschaftsbriefe
Akademie der Kunst und Philosophie | Akademie der Wissenschaften
Goethe und Wissenschaft


Die Natur als Ausbeutungsobjekt, oder als Vorbild? 

Gerade wenn von der lebenden Natur, von Landbau, Bienenhaltung, vielfältiger Landschaft, Heilkunde die Rede ist, hat nur die Wissenschaft langfristig Erfolg, die auf eine Zähmung der Natur hinausläuft. Jede unnatürliche Manipulation unter Anwendung von Gewalt, wie Fracking, Atomkraft und Gentechnik wird immer nur kurzfristige Erfolge und herbe Rückschläge erleiden (siehe auch kritische Apikulturbriefe) - denn die Risiken der Agro-Gentechnik sind mittlerweile unübersehbar. Die Tatsache, daß die Agro-Gentechnik  Hunger und Abhängigkeit in der Welt fördert statt zu besiegen, wird heute nur noch von dinosauriaartigen Entscheidungsträgern und Pseudo-Umweltschützern wie S. Brand übersehen. Gefragt sind neue Strategien in der Landwirtschaft und Bienenhaltung, die nicht am weit verbreiteten Karma der Gedankenlosigkeit festhalten. Mehr...

Unsere Expertenteams arbeiten mit den Regierungen der Länder und Bundesländer zusammen, die die Gentechnik aus ihrem Land verbannt haben; diese werden in unser Directory für gentechnikfreie Länder und Bundesländer aufgenommen und erhalten support von unseren Expertenzentren. Erfahren Sie mehr wie Sie Bienenvoelker und das Klima schuezen koennen. Mehr...


Naturwissenschaft als Ruhepolster-Wissenschaft?

Über die Glaubwürdigkeit der heutigen Wissenschaftler


Obwohl Immanuel Kant (1724-1804) schon länger tot ist wird sich immer wieder auf ihn berufen und damit beherrschen auch die Vertreter des sogenannten "Ruhepolsterkantianismus" heute wie zu Hegels Zeiten in weiten Strecken das Feld. Was heißt das? "Mit Schrecken verfolgte Hegel, wie die Kantische Philosophie als ein Polster für die Trägheit des Denkens dient, als sei bereits alles bewiesen und abgetan". Ein Grund zur Aufregung? Nein, das nun nicht gerade; wir leben nicht in "Kants Welt" in der man mit einer "Kritik der reinen Vernunft" beweisen könnte, daß es keine Erkenntnis der Dinge-an-sich geben könne. Heinrich Heine (1797-1856) hatte noch vermutet, Kant habe Gott nicht nur wegen seines Dieners Lampe, sondern vor allem wegen der Polizei postuliert. Dem sei wie es wolle, wer läßt sich heute noch von dem Siegel "von Kant geprüft" beeindrucken? Heute läßt man sich eher von Siegeln wie "EFSA, FDA geprüft" oder  "von 'unabhängigen' Wissenschaftlern aus der "Biologischen Sicherheitsforschung" geprüft" beeindrucken - obwohl längst feststeht, daß die Umweltrisiken gentechnisch veränderter Pflanzen nicht beherrschbar sind. Was läuft falsch in der Wissenschaft? Mehr...

Durch die Skandal Chronik der Agro-Gentechnik, den ISAAA-Schwindel, Fälschungsskandale der Klonforscher, USDA, FDA, Atomunfälle, ist die Glaubwürdigkeit dieser Art von Wissenschaft, insbesondere der Agro-Biotechnologie und Atomtechnologie gänzlich verschwunden. Man muß sich nur die Fakten ansehen.
Mehr ...

Weiterführende Literatur und Weiterbildung: Kritische 
Wissenschaftsbriefe
Akademie der Kunst und Philosophie | Akademie der Wissenschaften
Philosophie der Wissenschaften
Aristoteles