Akademie der Kunst und Philosophie
Akademie der Wissenschaften | Académie des sciences
 

 

Nr. 576 

Gilbert von Poitiers / Gilbert de la Porrée - Philosopher of Middle Ages 


On wrong Philosophy and how to improve
Peter Abaelard und Gilbert de la Porrée / Gilbert von Poitiers beim Unterricht, Buchmalerei

 

 
 
 
 
 

 

Aus dem Inhalt:

Die Gedanken über die Weltseele als ein alle Dinge umfassendes Lebens- und Geistprinzip hat in der Geschichte der Philosophie eine bedeutende Rolle gespielt. Sie geht auf Platon zurück. Während Abaelard unter den Angriffen Bernhards von Clairvaux später die platonische und katholische Lehre trennt, nimmt die Schule von Chartres seine frühere Position wieder auf. Nikolaus von Kues folgt der ihm von Eckhart vermittelten Augustinischen Tradition, welche die Urbilder der Dinge in das göttliche Wort verlegt. [1]

Alle Weisen stimmen darin überein, dass das Sein-Können nur durch die Wirklichkeit zum Wirklich-Sein gebracht werden kann. Nichts kann sich selbst zum Wirklich-Sein bringen, da es nicht der Grund seiner selbst ist; es wäre bevor es wäre. Daher sagten sie, dass jenes, das die Möglichkeit zum Wirklich-Sein macht, mit Absicht handle, damit die Möglichkeit durch sinnvolle Anordnung und nicht durch Zufall zum Wirklichsein gelange. Diese erhabene Natur nannten die einen Geist, andere Vernunfterkenntnis, andere Weltseele, andere Schicksal in der Substanz, andere – wie die Platoniker – Notwendigkeit der Beschaffenheit. Sie waren der Meinung, dass die Möglichkeit vermittels der Notwendigkeit durch jene bestimmt werde, so dass, was zuvor die Natur vermochte, jetzt wirklich ist. Sie sagten, dass die Formen, wie sie in der Materie als Möglichkeit sind, in jenem Geist als Wirklichkeit geistig erkennbar vorhanden seien; die Notwendigkeit der Beschaffenheit, die in sich die Wahrheit der Formen und dessen, das zu ihnen gehört, besitze, bewege den Himmel entsprechend der Ordnung der Natur, damit sie vermittels dieser Bewegung gleichsam als mit einem Werkzeug die
Möglichkeit zur Verwirklichung und, soweit es möglich ist, zu dem mit dem geistigen Begriff der Wahrheit Gleichen führe. Sie geben damit zu, dass die Form, wie sie in der Materie ist, durch diese Tätigkeit des Geistes vermittels der
Bewegung das Bild der wahren, vernünftigen Form wird und so nicht das Wahre, sondern das dem Wahren ähnliche Bild. Und so sagten die Platoniker, dass die wahren Gestalten in der Weltseele früher seien als in den Dingen, aber nicht
der Zeit, sondern der Natur nach. Die Peripatetiker stimmen dem nicht zu, weil sie sagen, die Gestalten hätten kein anderes Sein als nur in der Materie und im Intellekt, der offenkundig dem Ding folgt. [2]
 

Anmerkungen

[1] Platon, Tim 34b; Pierre Abaelard, Theologia summi boni I, 17; Ders. Dialectica V, 1; Thierry von Chartres, Tractatus 25-28; Ders. Commentum II; Wilhelm von Conches, Glosae super Platonem in Timaeum LXXI;Bernardus Sylvestris (Bernhard von Tours), De mundi universitate I, 2: Vgl. Kurse Nr. 568 Nicolaus Cusanus - Renaissance Philosopher II, Nr. 531 Plato, Nr. 578 Pierre Abaelard, Nr. 580 Wilhelm von Conches, Nr. 575 Thierry de Chartres,Ib.   
[2] Aristoteles Meth IX, 8; Albertus Magnus, Met IX; Thomas von Aquin S. th. I, 79; Gilbert de la Porrée / Gilbert von Poitiers, Librum de trin.; Johannes von Salisbury, Metalogicon IV, 35; vgl. Kurse Nr. 568 Nicolaus Cusanus - Renaissance Philosopher II, Nr. 579 Albertus Magnus ,Nr. 501 Thomas von Aquin II, Nr. 576 Gilbert de la Porrée / Gilbert von PoitiersNr. 574 Johannes von Salisbury..Ib. 
 
 

Zur Philosophie des Mittelalters, der Schule von Chartres und der Renaissance vgl. Kurse: Nr. 581 Bernhard von Chartres, Nr. 580 Wilhelm von Conches, Nr. 579 Albertus Magnus, Nr. 578 Pierre Abaelard, Nr. 574 Johannes von Salisbury, Nr. 577 Petrus Lombardus, Nr. 576 Gilbert de la Porrée / Gilbert von Poitiers, Nr. 565 Johannes Scotus Eriugena, Nr. 575 Thierry de ChartresNr. 571 Alanus ab Insulis, Nr. 572 Anselm von Canterbury, Nr. 570 Hilarius von Poitiers, Nr. 568 Nicolaus Cusanus - Renaissance Philosopher I, Nr. 568 Nicolaus Cusanus - Renaissance Philosopher II, Nr. 564 St. Augustinus, Nr. 500 Thomas von Aquin I: Summa contra Gentiles, Nr. 501 St.Thomas Aquinas - Philosopher of Gothic period II: Summa Theol., Nr. 502 St.Thomas Aquinas - Philosopher of Gothic period III, Nr. 566 Meister Eckhart , Nr. 562 Dante . Akademie der Kunst und Philosophie
 
 






Gilbert de la Porrée (1076–1154)

Hier kannst Du Dich direkt für den Fernkurs registrieren 
oder Mitglied der Akademie der Kunst und Philosophie werden 
Allgemeine Infos zu den Kursen

Registration form
How to support the Academy of Arts and Philosophy
More Info
 

Folge uns in den sozialen Netzwerken:

Kunst und Architektur der Renaissance | Gothische Kunst und Architektur | Romanische Kunst und Architektur | Byzantinische Kunst und Architektur | Perugino | Raffael | Albrecht Dürer | Albrecht Altdorfer | Sandro Botticelli | Girolamo dai Libri | Domenico Ghirlandaio | Defendente Ferrari | Borgognone | Pinturicchio | Piero della Francesca | Mantegna | Fra-Angelico | Benozzo Gozzoli | Jan van Eyck | El Greco | Correggio | Murillo | Paolo Veronese

Miguel de Cervantes | William Shakespeare  | Sir Walter Scott | Plato | Aristoteles | Johann Wolfgang von Goethe | Friedrich Schiller | Friedrich HölderlinNovalis | Arthur Schopenhauer | Matthias Claudius | Johann Gottlieb Fichte | Friedrich Wilhelm Joseph Schelling | Georg Wilhelm Friedrich Hegel | Wladimir Solowjew | Fjodor M. Dostojewskij | Gottfried Wilhelm Leibniz | St.Thomas Aquinas | Johannes Scottus Eriugena | St. Augustinus | Meister Eckhart | Nicolaus Cusanus | Wilhelm von Conches | Petrus Abaelardus | Petrus-Lombardus | Hilarius von Poitiers | Alanus ab Insulis | Albertus Magnus | Anselm von CanterburyAngelus Silesius | Dante Alighieri | Torquato Tasso | Ariosto | Calderón de la Barca | Rousseau | Walter von der Vogelweide | Wolfram von Eschenbach

Akademie der Kunst und Philosophie / Academy of Arts and Philosophy
Michael Thiele College of Alternative Medicine and Bee Therapy
https://www.linkedin.com/in/michaelthiele
https://www.facebook.com/michael.thiele.beetherapy
https://www.facebook.com/SaveBeecolonies
https://www.facebook.com/ZentrumfuerwesensgemaesseBienenhaltung
https://www.facebook.com/CentreforEcologicalApiculture
https://www.facebook.com/NaturalApitherapyResearchCentre.AcademyofSciences
https://www.facebook.com/ApiReviewLetters.ScienceReviewLetters



Copyright © 2012-2018 Akademie der Kunst und Philosophie
Letzte Bearbeitung:02.07.2018